Gräftetrödel

Der Soester Gräftetrödel ist einzigartig: Zwei Mal im Jahr kann man entlang der Stadtmauer an 500 Ständen bummeln, stöbern und feilschen. Ab 11 Uhr tummeln sich dann wieder über 40.000 Menschen in der malerischen Soester Gräfte vom Osthofentor bis zum Jakobitor.

Im Jahr 2006 wurde die Soester Trödelmeile verschoben: Prompt stellte sich auf dem Riesenflohmarkt zwischen Osthofen- und Jakobitor ein neuer Anbieter- und Besucherrekord ein. Bei bestem Wetter im Juni schlenderte ein Besucherstrom von der Einwohnerstärke Soests um die altehrwürdige Stadtmauer an rund 500 Ständen entlang. Im August 2007 wurde dieser Rekord mit über 50.000 Besuchern erneut übertroffen.

INFOS FÜR 2021!
Wegen des Coronavirus ist weiterhin kein Trödel geplant.