Gräftetrödel

Der Soester Gräftetrödel ist einzigartig: Zwei Mal im Jahr kann man entlang der Stadtmauer an 500 Ständen bummeln, stöbern und feilschen. Ab 11 Uhr tummeln sich dann wieder über 40.000 Menschen in der malerischen Soester Gräfte vom Osthofentor bis zum Jakobitor.

Im Jahr 2006 wurde die Soester Trödelmeile verschoben: Prompt stellte sich auf dem Riesenflohmarkt zwischen Osthofen- und Jakobitor ein neuer Anbieter- und Besucherrekord ein. Bei bestem Wetter im Juni schlenderte ein Besucherstrom von der Einwohnerstärke Soests um die altehrwürdige Stadtmauer an rund 500 Ständen entlang. Im August 2007 wurde dieser Rekord mit über 50.000 Besuchern erneut übertroffen.

In diesem Jahr findet der Gräftetrödel nur ein Mal, nämlich am 25.8.2019 statt! Die Stadt Soest führt in einem mittleren Gräfte-Abschnitt (zwischen Ulrichertor und Grandwegertor) nämlich eine Baumaßnahme durch, bei der der gepflasterte Weg aufgenommen wird und die Ränder mit Boden aufgefüllt werden. Da es nicht sinnvoll möglich ist, einen Abschnitt auszulassen und alle Besucher an der Baustelle vorbei oder über den Wall zu leiten oder die Trödelstände auf einem lehmigen Boden aufbauen zu lassen, muss der erste Termin leider ausfallen.

Eine persönliche Anmeldung ist ab Dienstag, den 12.03., ab 9:00 Uhr im Büro des Kulturhauses Alter Schlachthof möglich. Einen Tag später, am 13.03., startet um 9:00 Uhr der Vorverkauf zusätzlich in unserem OnlineShop unter www.hellwegticket.de. Seit dem letzten Jahr besteht dort die Möglichkeit, sich die Plätze ganz bequem und unkompliziert von zu Hause aussuchen und buchen zu können. Dort ist ein genauer Lageplan hinterlegt, so dass man ziemlich präzise sehen kann, wo sich der Platz befindet.

Telefonische Anmeldungen werden nicht angenommen!

Bitte nutzen Sie die neuen Pläne auf der rechten Seite zur Orientierung.

Hinweise zur Anmeldung:
Interessierte Händler müssen sich vorher anmelden, haben dann aber auch ihren festen Standplatz sicher. Ein Stand ist jeweils 3 m breit und somit genau an das “Tapeziertisch-Einheitsmaß” angepasst (Tische werden nicht vom Veranstalter gestellt). Zugelassen sind ausschließlich private und keine gewerblichen Anbieter.

Alternativ, ist auch eine Online-Anmeldung unter www.hellwegticket.de möglich. Selbstverständlich sind die Teilnahmekarten dann auch weiterhin im Büro erhältlich. Hier ist sowohl Barzahlung als auch Zahlung per EC-Karte möglich.

Die Platzmiete kostet 29,00 €. Zuzüglich der 5,00 € Müllpfand, die bei sauberem Verlassen des Platzes zurückerstattet werden, sind also pro Platz 34,00 € zu überweisen. Bei der Bestellung im Onlineshop werden pro Auftrag noch 3,00 € Porto- und Bearbeitungsgebühr hinzugerechnet. Bitte beachten Sie die nebenstehenden Teilnahmebedingungen.

 

Ein grundsätzlicher Hinweis:
Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um rechtzeitig über die Trödeltermine und Anmeldefristen informiert zu werden.

}

Öffnungszeiten des Büros:

Montag bis Freitag:
10:00 - 13:00 und
14:30 - 18:00
Mittwochs und in den Ferien nur nachmittags geöffnet.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Michael Horn

Tel.: 02921/31101
michael.horn@schlachthof-soest.de